(M)ein neues Auto

oder doch lieber diesen?

Des Deutschen liebstes Kind und die steigenden Spritpreise

Sogar die US-Amerikaner haben erkannt, dass sie es sich bei diesen Spritpreisen nicht mehr leisten können, mit dem Auto zum Kiosk an die Ecke zu fahren, die 20 Liter und mehr verbrauchen. Als folge davon boomt in den USA der Verkauf von Motorrollern.

In Deutschland hingegen wissen wir das schon länger. Allerdings hilft uns das auch nicht weiter. Wer will schon mit einem 3 Liter Lupo durch die Gegend schnarchen?! Da sind solche Angebote oder Gewinnspiele doch gleich viel besser, bei denen man ein Jahr umsonst tanken gewinnen kann. Oder der Optiker, der dir bei Vorlage eines Tankbeleges das Gestell der Brille schenkt. Noch besser allerdings sind Autohändler, die dir die ersten 10000km den Sprit zahlen.

Wenn das mit den Preisen so weitergeht, wird es bald so sein wie bei den Mobilfunktarifen. Dann „kaufst“ du eine Benzin-flatrate und bekommst ein Auto und einen Roller dazugeschenkt…

Und zum Abschluss noch ein Tipp für alle Fahrschüler: So sollte man auf gar keinen Fall einparken!