Colored bash prompt
with remote IP and load

function TTY
{
  tty|cut -d/ -f 3-
}

function whocount
{
  who | grep `whoami` | wc -l | awk '{print $1}'
}

function remote_ip
{
  if [[ "$SSH_CLIENT" != "" ]]
  then
    echo $SSH_CLIENT | awk '{ print $1" | " }'
  fi
}

function current_load
{
  cur_load=`cat /proc/loadavg | cut -d" " -f1`
  if (( `echo "$cur_load > 1.00" | bc` ))
  then
    echo -e "\e[0;31m$cur_load\e[0m"
  else
    echo -e "\e[0;32m$cur_load\e[0m"
  fi
}

export PS1="[\$(date +'%Y-%m-%d %H:%M:%S')] \$(current_load) | \$(remote_ip)\[\e[0;33m\]\!\[\e[0m\] \[\e[0;36m\]< \$(whocount)|\$(TTY)>\[\e[0m\] \[\e[0;31m\]\u\[\e[0m\]@\[\e[0;35m\]\h\[\e[0m\] \[\e[0;32m\]\W\[\e[0m\]\\$ "

Und so sie es aus:
colored_bash_prompt

Die Spalten der Reihenfolge nach:
Datum, Uhrzeit, load, remote IP (sofern vorhanden), aktuelle Position in der bash history, Anzahl der gleichzeitigen Logins des aktuellen Benutzers, aktueller Benutzer, host, letzter Teil vom Pfadnamen

Gottes Eis

…am beschissenen Stil! Ist das kalt geworden. Wo ist die viel diskutierte Klimaerwärmung, wenn man sie mal braucht?! Ja, es ist lange her, dass ich meinen letzten Eintrag geschrieben habe. Es ist viel passiert in der Zwischenzeit und doch auch irgendwie nix. DTM, Rallye, Bernd Schneiders Abschied in St. Ingbert, Umzug. Auf der Arbeit stillstand. Irgendwie alles wie gehabt. Ich versuche gerade die Lust zu finden, die 1000 Bilder der Deutschland Rallye zu flickr hochzuladen und dann auch vielleicht grad noch die wenigen Bilder von Bernd Schneiders Event in St. Ingbert. Stay tuned

Bauer vs Norris

Seit Wochen beschäftigen uns zwei Webseiten:

Die Sprüche darauf sind einfach ein Schenkelklopfer. Heute habe ich dann den Spruch gesehen, was die beiden wohl machen, wenn es ihnen langweilig ist:

When Jack Bauer is bored, he goes next door and kick’s his neighbor’s ass. His neighbor is Chuck Norris.

Hier meine Chuck Norris Top 3:

  1. Chuck Norris counted to infinity – twice.
  2. Some people wear Superman pajamas. Superman wears Chuck Norris pajamas.
  3. Chuck Norris doesn’t read books. He stares them down until he gets the information he wants.

Und noch die Jack Bauer Top 3:

  1. When Jack Bauer is bored, he goes next door and kick’s his neighbor’s ass. His neighbor is Chuck Norris.
  2. Jack Bauer could get off the Lost island in 24 hours.
  3. After running out of ammo, Jack stood in the line of fire, took 3 shots to the chest, and used them to reload.

Richtiger Planet, falsches Universum

Zum Gedenken des fünften Todestages von Douglas Adams heute.

heise.de:

Vor fünf Jahren starb der englische Schriftsteller und Softwarekritiker Douglas Noel Adams. Eine kleine Traueranzeige führte zu einem der längsten Kondolenz-Threads im Heise-Forum. Er zeigte, wie sehr seine Reiseführer den Lesern geholfen haben, sich auf der Erde zu orientieren. Gerade in der Computerbranche ist sein Vermächtnis noch spürbar. Vielen Programmierern und Hardwarefricklern hat Adams mit seiner Anleitung zum Fliegen geholfen, das Leben auf einem durchgedrehten Planeten zu ertragen.

Die Referenzen zu seinem intergalaktischen Reiseführer, einer Trilogie in fünf Teilen, und zum Sinn seines Lebens, sind zahllos, von Google bis zu den Standardisierungsgremien des World Wide Web und der Fußnote 42 in den ersten LaTeX-Büchern. Obwohl üblicherweise am Towel Day an das Werk des glühenden Atheisten gedacht wird, der irrtümlicherweise ein christliches Begräbnis bekam, ist an seinem fünften Todestag Gedenken genauso angebracht: „Nenn eine Zahl, irgendeine Zahl.“ „Ähem, fünf“, sagte die Matratze.

Alles

Alle Wäsche gewaschen, (fast) alles aufgeräumt, alle Filme gesehen, alle Spiele gespielt, alle Süssigkeiten probiert. What next? Irgendwie habe ich das Bedürfnis noch etwas verrücktes in diesem Urlaub anzustellen…

Der Grund

…warum ich im Moment nicht so gut schlafe, ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit der kommende Vollmond. Das nächste Mal, wenn ich Urlaub nehme und ausschlafen möchte, sollte ich das mit den Vollmond Terminen abstimmen. Denn ansonsten ist nix mit lang ausschlafen. Mööööp.

Vergesst Multikulti, es lebe die Integration!?!?

spiegel.de: Vergesst Multikulti, es lebe die Integration!

Der Diskussionsverlauf um die Gewaltexzesse an der Rütli-Schule ist absehbar: Die Konservativen erklären Multikulti für gescheitert, die Linken werden mehr Sozialarbeiter fordern. Wie wäre es zur Abwechslung mal mit vernünftiger Politik, fragt der grüne Europaabgeordnete Cem Özdemir.

spiegel.de: Lehranstalt als Wartehalle für Knast oder Hartz IV

Wenn die Schüler der Rütli-Schule Journalisten und andere mit Steinen bewerfen und anpöbeln, dann nicht, weil sie so empört sind über die übertriebene Berichterstattung, sondern weil es für sie die einzige Möglichkeit ist, sich in Szene zu setzen, um vielleicht endlich mal eine Grenze zu spüren. Wenn dann auch noch bildungsorientierte Mitschülerinnen dieses Verhalten unterstützen und sich bei den gewaltbereiten Jungs positionieren, dann nicht, weil sie es toll finden, dass dumme Platzhirsche den Ton angeben, sondern weil sie die Akzeptanz und Anerkennung der tonangebenden Jungen brauchen, um weiterhin ungehindert und nicht als „Schlampe“ auf der Schule zu existieren.

Die Frage ist, wie konnte es überhaupt soweit kommen…

Rekorder Rennen

rekorderrennen logo2.gif Wer nicht weiss, was er mit den alten, völlig verstaubten Tapedecks machen soll, hier ein Tip:

Aus nostalgischen Gründen entsorgen wir die ausgedienten Walkmen aber nicht und so werden aus Gebrauchsobjekten Erinnerungsstücke oder einfach Staubfänger.
Mittlerweile erscheinen uns die so schnell abwechselnden Technologien in ihrer Funktionsweise immer abstrakter.
Ganz anders dagegen beim Kassettenrekorder, besonders bei seiner tragbaren, batteriebetrieben Variante, als Walkman oder Boombox : dort sorgt ein kräftiger Motor für den Transport des Magnetbandes.

Motor? Räder? Bewegung?….

Die FORMforte Forschung hat das große Potential dieser Geräte als Fahrzeuge entdeckt und experimentell verifiziert.
Die grundlegende Technik des Bandtransports bietet dazu die idealen Möglichkeiten.

rekorderrennen.de

Legenden

Heute schreibt die FAZ:

Noch mehr Neues von Nessie

08. März 2006 Zwei Buckel und ein Rüssel über Wasser: Ein Forscher hat das Ungeheuer von Loch Ness entlarvt – als Elefant. Wir haben die These überprüft – und noch weitere, nie gezeigte Nessie-Bilder gefunden.

nessie moik.jpg

Und auch das war bislang nicht bekannt: Nessie geht einer geregelten Arbeit nach und moderiert Volksmusiksendungen im deutschen Fernsehen. Pünktlich zur Sommerloch-Zeit taucht sie dann in Loch Ness wieder auf

Büttenrede nach meinem Geschmack

Die Tage flatterte eine eMail heran in der folgendes zum Besten gegeben wurde:

Erklärung: Diese Büttenrede wurde 1995 in Flörsheim am Main (Karnevalshochburg) gehalten. Der Redner musste nach dem Vortrag unter Polizeischutz rausgebracht werden und die Sitzung wurde vorzeitig beendet, aber die Rede ist seitdem Kult !!!

Hessische Büttenrede

„Alaaf und Helau! – Seid ihr bereit?
Willkommen zur Beklopptenzeit!

Mer kenne des aus Akte X,
doch Mulder rufe hilft da nix,
des kommt durch Strahle aus dem All,
und plötzlisch ist dann Karneval!

(Tusch)

Uff einen Schlach werd’n alle dämlisch,
denn das befiehlt das Datum nämlisch!

Es ist die Zeit der tollen Tage,
so eine Art Idiotenplage,
eine Verschwörung, blöd zu werden,
die jährlich um sich greift auf Erden.
Ei‘ wahre Ausgeburt der Hölle,
und Ausgangspunkt davon ist Kölle!

(Tusch)

Denn dort gibt’s nit nur RTL,
das Fernseh-Einheitsbrei-Kartell,

sondern aach jede Menge Jecken,
die sisch auf Nasen Pappe stecken,
in Teufelssekten sich gruppieren
danach zum Elferrat formieren
und dann muss selbst das döfste Schwein
dort auf Kommando fröhlisch sein.

(Tusch)

Auf einmal tun in allen Ländern,
die Leude sisch ganz schlimm verändern,
Sie geh’n sisch hemmungslos besaufe
und fremde Mensche Freibier kaufe,
schmeiße sisch Bonbons an die Schädel,
betatsche Jungens und aach Mädel
und tun eim jede, den sie sehen,
ganz fuschtbar uff de Eier gehen!

Sie tun nur noch in Reime spreche
und sind so witzisch, man könnt‘ breche,
bewege sisch in Polonäsen,
als trügen sie Gehirnprothesen,
man möschte ihnen – im Vertrauen
* am liebsten in die Fresse hauen!

(Tusch und Konfetti-Kanone)

Doch was soll man dagege mache?
Soll man vielleicht noch drüber lache?

Es hilft kein Schreie und kein Schimpfe,
man kann sisch nit mal gegen impfe,
die Macht der Doofen ist zu staak,
als dass man sisch zu wehr’n vermag!

(kein Tusch)

Am besten ist, man bleibt zu Haus
und sperrt den Wahnsinn aanfach aus.

Man schließt sich ein paar Tage ein
und lässt die Blöden blöde sein!

Der Trick ist, dass man sich verpisst
bis widder Aschermittwoch ist!

Und steht ein Zombie vor der Tür,
mit so ’nem Pappnasengeschwür,
und sagt statt „Hallo“ nur „Helau“,
dann dreh sie um, die dumme Sau,
und tritt ihr kräftisch in den Arsch
und ruf dabei: Narrhalla-Marsch!“

„Vielen Dank …“

Ausreden

… für Leute über dreissig, wenn man am Wochenende nicht von der Couch aufstehen möchte um sich am socializing zu beteiligen:

  • muss noch waschen
  • muss noch duschen
  • Auto schon in der Garage

ohne Gewähr

WordPress Remember/Autopost Plugin

Vielleicht hat jemand eine Idee oder es sogar schon gesehen. Ich suche ein WordPress Plugin, mit dem man Artikel nach der Zeit x zur Wiedervorlage bekommt. Also, z.B. eine eMail mit dem Link zu dem Artikel.

Das Problem bezieht sich auf folgendes Thema: Ich schreibe einen Artikel über ein bestimmtes Thema, das meine Aufmerksamkeit in etwa drei Monaten wieder erfordert. Dass man sich das nicht merken muss, stelle ich bei dem Artikel ein, Wiedervorlage drei Monate. Wenn der Termin erreicht ist, bekomme ich eine eMail und kann dann den Artikel entsprechend aktualisieren.

Die andere Problemstellung, die mir auch noch im Kopf rumschwirrt, ist ein Plugin, durch das wiederkehrende Ereignisse automatisch einen Artikel erzeugen können; z.B. Murmeltiertag oder Towel Day.

Murmeltiertag

Heute ist Murmeltiertag.

Groundhog Day ist der Name eines kulturellen Ereignisses, das an mehreren Orten in den USA und Kanada gefeiert wird. Am 2. Februar jedes Jahres, dem „Candlemas Day“ (Lichtmess), wird traditionell eine Vorhersage über das Fortdauern des Winters getroffen. Dazu werden öffentlich und teilweise im Rahmen von Volksfesten Waldmurmeltiere (Marmota monax, engl. groundhog) zum ersten Mal im Jahr aus ihrem Bau gelockt. Wenn das Tier „seinen Schatten sieht“, d. h. wenn klares, helles Wetter herrscht, soll der Winter noch weitere sechs Wochen dauern. Diese Voraussage basiert also auf einer Art Bauernregel zum Wetter an diesem Tag

netzeitung.de: Murmeltier sagt langen Winter voraus

Nachruf

Eine meine Junghans Uhren ist offiziel tot. Heute habe ich zwei aus der Reparatur zurück bekommen. Bei der Mega war nur die Batterie leer, puh. Die Mega Solar ist leider zu alt. Man bekommt keine Ersatzteile mehr dafür. Was ich sehr schade finde. Vielleicht liest das ja ein Bastler mit einem grossen Herz und schreibt mir, dass er mir helfen kann.

Benefizkonzert mit „The New York Voices“

Heute erreichte mich eine eMail mit der Bitte, das Benefizkonzert in meinem blog zu erwähnen.

Hallo ihr Lieben,

ich schreibe euch diese Mail, weil ich damit eine persönliche Bitte an euch richten möchte. Viele von euch wissen, dass ich musikalisch sehr engagiert bin und zusammen mit der Formation „ShowChor“ durch die Lande ziehe. Wer Ende Dezember die saarl. Medien verfolgt hat, hat auch von dem schlimmen Schicksal erfahren, das in unserer Truppe passierte. Meikel, einer unserer Sänger und ein sehr guter Freund von uns, brach bei einem Konzert auf der Bühne zusammen und erlitt 3 Hirninfarkte. Seither liegt Meikel im Koma.

Im Oktober 05 war Meikel zusammen mit Freunden in Mainz und sah dort erstmals die Gruppe „The New York Voices“ live, von denen er schon zuvor begeistert war.
Seit ihrem Debut 1989 etablierten sich die New York Voices in kürzester Zeit unter den weltbesten Vokal- Ensembles. Sie brachten Leben in die seit der Auflösung des legendären Trios Lambert, Hendricks & Ross reichlich verwaiste Sparte des gesungenen Ensemble Jazz. Seit den 90er Jahren gelten die New York Voices als die weltweit beste Vokalgruppe und sind absoluter Kult! Die Karriere der New York Voices krönt ein Grammy, mit dem sie 1996 zusammen mit dem legendären Count Basie Orchestra, ausgezeichnet wurden. Weitere Infos zu dieser tollen Formation & Hörbeispiele findet ihr auch unter www.showchor.de.

Noch im Schock, wegen Meikels Zusammenbruch organisierte „ShowChor“ nun etwas wirklich besonderes und knüpfte Kontakte nach New York. Wir schafften es tatsächlich, die New York Voices ins Saarland zu holen, was nicht einfach war wenn man überlegt, dass die Gruppe direkt von hier aus weiter nach Mailand fliegt und sich eher in anderen Grössenordnungen zu Hause fühlt. Am 13.02.06 ist es nun soweit! „The New York Voices“ gastieren im Saalbau St. Wendel für Meikel. Spontan erklärten sich die Stadt WND, die Ottweiler Druckerei, Hotels, Catering etc. bereit ihre Einnahmen für Meikel zu spenden, um ein Benefizkonzert der besonderen Art ins Leben zu rufen. Alle Einnahmen gehen an Meikel, um seine Reha voranzutreiben.

Wer eine musikalische Besonderheit erleben möchte, Freund, oder Freundin mit etwas einzigartigem überraschen möchte, der wird es mit diesem Konzert nicht berreuhen.

Karten erhält man unter der Kartenhotline: 0681/9104070 oder
Buch und Papier Klein, Bahnhofstr. 13, 66606 St. Wendel, 06851/93940.

Ich würde mich wirklich freuen, wenn möglichst viele von euch den Weg am 13.02.06 nach St. Wendel finden würden. Bitte leitet diese Mail möglichst auch an Freunde, Bekannte, Verwandte weiter.

Ich danke euch.

Viele Liebe Grüsse, Jens

Haben Pflanzen Gefühle?

Arme Vegetarier. Da bleibt ja gar nix mehr übrig, was sie essen können/dürfen. 😉

Cleve Backster ist davon überzeugt. Im Februar 1966 schloss der Mitarbeiter des amerikanischen Geheimdienstes einen Drachenbaum an einen Lügendetektor an und beobachtete Ausschläge, die den Messungen bei einem Menschen ähneln. Für seine These von einem pflanzlichen Empfinden streitet er bis heute – mit mäßigem Erfolg.

dradio.de

jede Menge

Dieses Jahr im Januar hatte ich hier im Blog die höchste Besucherzahl seit der Domain Registrierung. Woohoo. Mal schauen wann ich die 10.000er Grenze überschreite.

Mein Dank geht an euch alle und ich hoffe ich habe euch gut unterhalten. (und die Akademie schon wieder vergessen…)

Bush will Abhängigkeit vom Öl aus Nahost verringern

spiegel.de

US-Präsident Bush will langfristig die Abhängigkeit seines Landes von Ölimporten aus dem Nahen Osten beenden. Mit alternativen Energiequellen und neuen Technologien soll die „Sucht“ nach dem Treibstoff aus dieser Region bis zum Jahr 2025 um 75 Prozent verringert werden. Die USA hätten sich von „instabilen Teilen der Welt“ abhängig gemacht.

Da habe ich die Tage noch mit einem Arbeitskollegen darüber gesprochen. Dass Bush das so schnell einsehen würde hatte ich mir in meinen kühnsten Träumen nicht besser ausmalen können…

Enzyklika Papst Benedikts XVI.

Pabst Benedikt XVI. hat seine erste Enzyklika veröffentlicht. Alle sind überrascht, sogar die Kirchengegner.

„Kirchenrebell“ Hans Küng und die Kichenvolksbewegung „Wir sind Kirche“, sprachen von einem ersten ermutigenden Schritt und einem „Hoffnungszeichen“.
[…]
Die erste Enzyklika eines Pabstes wird in Rom stets als ein „programmatisches Signal“ für das Pontifikat betrachtet.

sol.de/sz

Deus Caritas est (25. Dezember 2005, erschienen am 25. Januar 2006)